Vorbereitung auf den Sachkundenachweis

Praktischer Teil

Zweck dieser Sach- und Kompetenzprüfung für den/die Hundeführer/in ist es, einen Nachweis der persön- lichen Eignung zu erlangen einen Hund in der Öffentlichkeit verantwortungsvoll und vorausschauend zu führen. Das theoretische Fachwissen über Hunde, Kenntnisse ihrer Bedürfnisse sowie rechtliche Aspekte und die sachkundige Führung des Hundes in der Öffentlichkeit zur Vermeidung von Belästigungen oder Gefahren werden mit erfolgreicher Prüfung nachgewiesen. 


Eckdaten


Zeitdauer

Teilnehmerzahl

Vorraussetzungen

Wann

Kosten

12 Trainingseinheiten á 60 Minuten

mind. 4, max. 8 Teilnehmer/Gruppe

Einführungsveranstaltung bei Frau Dr. Lambrich

Donnerstags um 18:30 Uhr (ab dem 22.06.2017)

15,00 € / Gruppenstunde

alle Preise inkl. der z.Zt. gültigen Mehrwertsteuer



Themen und Ablauf

In diesem Workshop legen wir zunächst den Grundstein für die einzelnen Prüfungsfächer und arbeiten uns dann strukturiert durch die Prüfungsordnung (siehe Download). Der Unterricht findet zunächst auf unserem Trainingsgelände statt, im weiteren Verlauf des Workshops trainieren wir dann prüfungsrelevanten Orten. Wir treffen uns einmal wöchentlich zum Training. Am Ende dieses Workshops steht dann die Generalprobe.

 

Download
Prüfungsordnung des BVZ e.V. zum Sachkundenachweis
SH-Sachkunde_PO_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.8 KB
Download
Häufig gestellte Fragen zum Sachkundenachweis
SH-Sachkunde_FAQ_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.6 KB

Zahlungsmodalitäten

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung mit der Gesamtsumme. Erst nach Zahlungseingang ist Ihre Anmeldung gesichert.

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.