Dummytraining

Apportieren nicht nur für Retriever...

Auch wenn der Name für Neulinge etwas verwirrend ist: Diese Beschäftigung für Hunde hat nichts mit Crashtests zu tun. Dummies sind meist grüne, 500 g schwere Stoffsäckchen, mit denen jagdliche Situationen nachgestellt werden können. Somit können auch Nicht-Jäger ihren Hund artgerecht beschäftigen.



Dummytraining-Starterkurs

Um den Einstieg in das Dummytraining zu machen, bieten wir in regelmäßigen Abständen einen Dummytraining-Starterkurs an. Hier zeigen wir den richtigen Aufbau des Apportierens und gben einen Einblick in die verschiedenen Fächer des Dummytrainings.

 

Der Dummytraining-Starterkurs ist für Einsteiger ohne und mit wenigen Vorkenntnissen gedacht.

  • Teilnehmer: Einsteiger mit wenig/ohne Vorkenntnisse
  • Vorraussetzungen: keine
  • Teilnehmerplätze: max. 6 Mensch-Hund-Teams 
  • Zeitdauer: 6 Gruppenstunden zu jeweils ca. 60 Minuten
  • Trainer/in: Christoph
  • Wann: ab 25.08.2018
  • Kosten: 90,- EUR/Mensch-Hund-Team
  • Wo: Trainingsgelände Jalm (eingezäunt)

Die Stundenzahl für diesen Kurs ist zunächst auf 6 Trainingseinheiten limitiert. Die Termine für den nächsten Kurs:

  1. Samstag 27.10.2018 um 15:15 Uhr
  2. Samstag 03.11.2018 um 15:15 Uhr
  3. Samstag 17.11.2018 um 15:15 Uhr
  4. Samstag 24.11.2018 um 15:15 Uhr
  5. Samstag 01.12.2018 um 15:15 Uhr
  6. Samstag 08.12.2018 um 15:15 Uhr


Dummytraining- Basics

Wer bei uns einen Dummytraining-Starterkurs besucht hat oder bereits mit seinem Hund im Dummytraining aktiv ist, kann bei uns das Dummytraining-Basics besuchen. Hier trainieren wir verschiedene Basics auf unserem Trainingsgelände und bauen diese dann in kleine Aufgaben ein. Der Maßstab der Aufgaben wird bewusst klein gehalten, damit evtl. Baustellen leichter bearbeitet werden können.

 

Der Dummytraining-Basics ist für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet.

  • Teilnehmer: Anfänger bis Fortgeschrittene
  • Vorraussetzungen: Hund sollte Standarddummies in die Hand apportieren können
  • Teilnehmerplätze: max. 6 Mensch-Hund-Teams 
  • Zeitdauer: Fortlaufender Gruppenkurs, ca. 60 Minuten/Trainingseinheit
  • Trainer/in: Christoph
  • Wann: 
    • Dienstags um 13:00 Uhr
    • Freitags um 15:00 Uhr
    • Samstags um 14:00 Uhr
  • Kosten: 15,- EUR/Mensch-Hund-Team/Trainingseinheit
  • Zahlungsmodalitäten: Abrechnung in 5er- oder 10er-Karten per Vorkasse 
  • Wo: Trainingsgelände Jalm (eingezäunt)

Jeder Interessierte hat die Möglichkeit ein Probetraining im Dummy-Basics zu buchen. Der Hund sollte die entsprechenden Vorraussetzungen dazu erfüllen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir keine kostenlose Probetrainings anbieten. Sie bezahlen bei uns den herkömmlichen Preis für eine Trainingseinheit. 



appointman


Dummytraining-Seminar

Ca. einmal im Monat veranstalten wir ein Dummytraining-Seminar. Dieser Seminar dauert ca. 4 Stunden, wobei die teilnehmenden Hunde nicht durchgehend arbeiten. Je nach Leistungsstand der teilnehmenden Hunde werde die gestellten Aufgaben einzeln oder in Kleingruppen abgearbeitet. Der Schwierigkeitsgrad wird den jeweiligen Hunden angepasst, die teilnehmenden Hunde sollten allerdings Standarddummies in die Hand apportieren können und sicher abrufbar sein. 

 

Das Dummytraining-Seminar ist für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet.

  • Teilnehmer: Anfänger bis Fortgeschrittene
  • Vorraussetzungen: Hund sollte Standarddummies in die Hand apportieren können und sicher abrufbar sein
  • Teilnehmerplätze: max. 8 Mensch-Hund-Teams 
  • Zeitdauer: ca. 4 Stunden (es wird abwechselnd in Kleingruppen gearbeitet)
  • Trainer/in: Christoph
  • Wann: siehe Stundenplan
  • Kosten: 45,- EUR/Mensch-Hund-Team/Trainingseinheit
  • Zahlungsmodalitäten: Rechnung per Vorkasse 
  • Wo: Wechselndes Gelände (nicht eingezäunt)

Die nächsten Termine für das Dummytraining-Seminar finden Sie hier.


Themen

In den Gruppenstunden arbeiten wir uns durch die drei verschiedenen Apportierfächer: Markierung, Einweisen, Frei-Verloren-Suche.

Markierung - Eine Markierung ist für den Hund ein sichtig geworfenes Dummy. Auf Startzeichen des Hundeführers wird der Hund zum Dummy geschickt und bringt dieses auf geraden Weg zum Hundeführer zurück.

 

Einweisen - Die Hunde werden auf ein nicht sichtiges Dummy geschickt. Sollte der Laufweg des Hundes nicht in gerader Linie verlaufen oder sollten Hindernisse den Hund dazu verleiten von der geraden Lauflinie abzukommen, kann der Hundeführer den Hund in Entfernung abstoppen und nach links, recht oder weiter nach hinten "einweisen".

Frei-Verloren-Suche - Der Hund sucht möglichst effektiv ein Suchengebiet ohne Hilfe des Hundeführers ab. Findet der Hund ein Dummy bringt er dieses sofort zum Hundeführer zurück. Evtl. wird der Hund nun noch öfter in das Suchengebiet geschickt.

 

Theorie - Wir erklären warum wir einen bestimmten Übungsaufbau präferieren. Auch verschiedenste Ausbildungsmethoden zeigen wir auf und erklären Vor- und Nachteile.